Vogelschutznetze für den Obst- und Weinbau

Vogelschutznetze werden immer dann eingesetzt, wenn Kulturen wie z.B. Obstbäume, Beerensträucher oder Weinreben vor übermäßigem Vogelfraß geschützt werden sollen. Somit wird auch der Ertrag optimiert, denn angefressene Früchte können nicht mehr als z.B. Tafelobst vermarktet werden. Doch nicht nur im professionellen Obst- und Weinbau, sondern auch im Garten hinter dem Haus oder im Schrebergarten kommen diese Netze häufig zm Einsatz. Vogelschutznetze sind mit verschiedenen Maschenweiten verfügbar und bestehen in der Regel aus einem sehr robusten, witterungsbeständigen und UV-stabiliserten Polyethylen-Gewirk. Vogelschutznetze mit geringen Maschenweiten werden darüber hinaus auch zur Schattierung eingesetzt, um gemäßigte Lichtverhältnisse zu erzielen.

Aufgrund Ihres geringen Flächengewichtes können Vogelschutznetze direkt über die Pflanzen gelegt werden. Trägersysteme sind nicht notwendig. Bei großmaschigen Netzen können Tierverluste (Vögel und Kleinsäuger) auftreten, weshalb ein Abstand von 30-40 cm vom Boden eingehalten werden sollte.

Seite 1 von 1
2 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 2

4.69 / 5.00 of 151 KUBULUS - planen-netze-beutel.de customer reviews | Trusted Shops