Mit einer Sandkastenabdeckung mit Aussparungen kann ein Sandkasten mit Spielturm abgedeckt werden.

Sandkastenabdeckung mit Aussparungen

Ein Sandkasten mit Spielturm oder mit einem Klettergerüst steht bei den Kleinen ganz weit oben auf der Wunschliste. Denn das bedeutet, dass sich der Abenteuerspielplatz im eigenen Garten befindet. Spielspaß pur ist hier garantiert. Doch wie bei jedem Sandkasten sollte auch hier an eine Sandkastenabdeckung gedacht werden. Aber welche Abdeckung passt? Schließlich ist der Spielturm oder das Klettergerüst meist mit Eckpfeilern im Sandkasten befestigt. Die Lösung ist eine Sandkastenabdeckung mit Aussparungen. KUBULUS erklärt, wie es geht.

Mit einer Sandkastenabdeckung mit Aussparungen kann ein Sandkasten mit Spielturm abgedeckt werden.
Bei einem Sandkasten mit Spielturm sind die Eckpfeiler oft ein Hindernis beim Abdecken. Eine Sandkastenabdeckung mit Aussparungen ist hier die Lösung.

Sandkasten mit Spielturm – so gelingt das Abdecken

Ein Sandkasten mit Spielturm steht immer häufiger in den Gärten von jungen Familien. Auch in Kindergärten und Kindertagesstätten ist dieses Spielgerät beliebt. Schließlich sind hier Sandkasten, Klettergerüst, ein Spielhaus, meist auch eine Rutsche und manchmal sogar eine Schaukel platzsparend vereint.

Doch auch wenn bei dieser Konstruktion der Sandkasten meist durch ein Spielhaus oder ein Klettergerüst überdacht und somit geschützt ist, so ist eine Sandkastenabdeckung ein Muss! Moment, fragt sich hier der aufmerksame Leser – wie soll denn ein Gewebenetz über den Sandkasten gespannt werden, wenn im Sandkasten Eckpfeiler angebracht sind? Die Lösung sind Aussparungen, die an der richtigen Stelle Platz lassen für die Eckpfeiler.

So kommen die Aussparungen in Ihre Sandkastenabdeckung

Bei einer Sandkastenabdeckung mit Aussparungen handelt es sich um eine gewöhnliche Sandkastenabdeckung – nur eben mit einem oder mehreren geplanten Ausschnitten. Auf diese Weise kann die Sandkastenabdeckung exakt über Ihren Sandkasten gelegt und darüber verspannt werden.

Doch zurück zum Anfang: Wie läuft eine solche Bestellung im KUBULUS Online-Shop ab?

  1. Materialauswahl: Da es sich um eine gewöhnliche Sandkastenabdeckung handelt, benötigen wir im ersten Schritt das Material. In unserem Online-Shop erhalten Sie Sandkastenabdeckungen aus PE-Bändchengewebe (Polyethylen) und gummierte Sandkastenabdeckungen aus PES-Gewebe (Polyester). Beide Materialien sind luft- und wasserdurchlässig und sorgen dafür, dass der Sandkasten „atmen“ kann. Auf diese Weise wird der Schimmelbildung vorgebeugt.
  2. Gewebegewicht: Die gummierte Sandkastenabdeckung erhalten Sie im KUBULUS Online-Shop mit einem Gewebegewicht von 260 g/m². Die Abdeckung aus PE-Bändchengewebe ist in unterschiedlichen Gewebegewichten erhältlich. Je geringer das Gewebegewicht bei dieser Abdeckung ist, desto gröber ist die Maschenweite des Netzes und desto leichter und wasserdurchlässiger ist das Material.
  3. Auswahl der Farbe: Alle Sandkastenabdeckungen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. Hier kommt es auf Ihren individuellen Wunsch an – und vielleicht auf die Optik? Welche Farbe passt am besten zum Spielturm oder zur Rutsche?
  4. Maße: Im nächsten Schritt sind die genauen Maße des Sandkastens wichtig. Natürlich spielen hier die Länge und die Breite des Sandkastens eine Rolle, aber mindestens genauso wichtig sind die Maße der Eckpfeiler. An welchen Stellen stehen sie? Welchen Abstand haben sie zueinander? Und welche Maße haben die Eckpfeiler selbst? Am besten schicken Sie uns hierfür eine Skizze und ein Foto des Sandkastens mit allen notwendigen Maßangaben, sodass wir die Abdeckung für Sie nach Maß produzieren können.
  5. Randgestaltung: Wie bei jeder anderen Sandkastenabdeckung benötigen Sie auch hier eine Befestigung und somit eine passende Randgestaltung. Denn nur, wenn eine Sandkastenabdeckung richtig befestigt ist – und somit nicht wegwehen oder verrutschen kann – schützt sie den Sandkasten zuverlässig. Hier kommen meistens Ösen zum Einsatz. Die Abdeckung kann mithilfe eines Gummiseils, das durch die Ösen geschlauft wird, beispielsweise an Kunststoffknöpfen befestigt werden. Die Knöpfe wiederum werden an den Sandkasten angebracht. Erfahren Sie jetzt mehr darüber, wie Sie Ihre Sandkastenabdeckung richtig befestigen.
  6. Angebot: Wir unterstützen Sie gerne bei der Realisierung Ihres Vorhabens und lassen Ihnen hierfür ein kostenloses Angebot zukommen – ganz individuell auf die Maße Ihres Sandkastens und die gewünschten Ausschnitte zugeschnitten. Lassen Sie uns hierfür einfach alle Angaben aus den Schritten 1-5 per E-Mail zukommen und schon erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre Sandkastenabdeckung mit Aussparungen. Hierbei helfen uns immer eine Skizze mit Maßangaben und idealerweise ein Foto des Sandkastens.

Der KUBULUS Tipp: Sie müssen nicht zwingend eine Sandkastenabdeckung mit Aussparungen wählen. Alternativ können Sie auch auf eine Sandkastenabdeckung mit Gliederkette zurückgreifen. Diese Abdeckung wird ohne Aussparungen innen über den Sand gelegt und schützt Ihren Sandkasten gleichermaßen. Durch das hohe Eigengewicht der Gliederkette verrutscht die Abdeckung nicht und schützt den Sandkasten vor Laub und Tierkot. Sprechen Sie uns gerne an und wir schauen, welche Art der Sandkastenabdeckung für Ihren Sandkasten am sinnvollsten ist.

Weitere Einsatzgebiete der Sandkastenabdeckung mit Aussparungen

Der Sandkasten mit Spielturm ist der Klassiker, wenn es um eine Sandkastenabdeckung mit Aussparung geht. Doch diesem Bestseller-Produkt sind keine Grenzen gesetzt. In folgenden Fällen werden ebenfalls Aussparungen benötigt:

Sandkasten mit Klettergerüst abdecken

In Ihrem Sandkasten steht mittendrin ein Klettergerüst für die Kinder? Dann sollte Ihre Abdeckung genau an der Stelle eine große Öffnung haben, an der das Klettergerüst steht.

Wer sich nun die Frage stellt, wie die Abdeckung über das hohe Klettergerüst gestülpt werden soll, für den haben wir die Lösung: Sandkastenabdeckungen mit Aussparungen in der Mitte haben einen Schlitz an der Seite, sodass Sie die Abdeckung ganz einfach um das Klettergerüst herum legen können.

So decken Sie einen Sandkasten mit Klettergerüst ab: An der Stelle, an der sich das Gerüst befindet muss eine Aussparung ins Material eingearbeitet werden.
So decken Sie einen Sandkasten mit Klettergerüst ab: An der Stelle, an der sich das Gerüst befindet wird eine Aussparung ins Material eingearbeitet.

Sandkasten mit Rutsche abdecken

Neben dem Klettergerüst sind auch gerne Rutschen oder andere Spielgeräte im Sandkasten zu finden. Produziert wird hier nach dem selben Prinzip: An der Stelle, an der das Spielgerät steht, wird eine Öffnung in das Material eingearbeitet.

Sandkasten mit Matschküche abdecken

Der absolute Trendgegenstand in den Gärten junger Familien ist die Matschküche. Und wo wäre der beste Platz dafür? Richtig – im Sandkasten. Hier können die Kleinen so viel rummatschen wie sie möchten. Doch natürlich soll der Sand auch in diesem Fall frei von Laub und Tierkot gehalten und entsprechend mit einer Sandkastenabdeckung abgedeckt werden.

Sandkasten mit Sitzbank abdecken

Beim Sandkasten denkt man in erster Linie an die Kinder – schließlich sollen die Kleinen hier Sandkuchen backen, Sandburgen bauen und einfach nur Spaß haben. Doch wer denkt an die Eltern oder Erzieher in Kindertageseinrichtungen? Platzieren Sie doch – wenn Ihr Sandkasten groß genug ist – eine Bank darin. So macht es gleich noch viel mehr Spaß, den Kleinen beim Spielen zuzusehen. Doch auch hier darf die Sandkastenabdeckung mit Aussparung an der entsprechenden Stelle nicht vergessen werden.

Sie möchten flexibel bleiben und die Sitzbank im Sandkasten je nach Sonnenstand verschieben? Auch das ist möglich. Planen Sie die Abdeckung einfach groß genug, dass die Sitzbank mit abgedeckt werden kann.

Weitere Einsatzmöglichkeiten der Sandkastenabdeckung mit Aussparungen – verraten Sie es uns!

Wofür benötigen Sie eine Aussparung in Ihrer Sandkastenabdeckung? Verraten Sie es uns! Wir sind ganz gespannt und lieben Herausforderungen. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam eine Sandkastenabdeckung mit Aussparungen zu gestalten und zu produzieren. Lassen Sie uns hierfür einfach an info@kubulus.de eine Skizze und am besten ein Bild Ihres Sandkastens zukommen und schon finden wir zusammen die perfekte Lösung.